+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

8. März – Weltfrauentag!

Frauenpower damals und heute: Hildegard von Bingen

Alljährlich gedenkt der Weltfrauentag des – vermeintlich – schwachen Geschlechtes. Der internationale Gedenktag entstand in der Zeit des zweiten Weltkrieges im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht der Frauen.

Wir nützen den Weltfrauentag, um an eine ganz besondere Frau zu erinnern. Hildegard von Bingen lebte im 12. Jahrhundert und war schon damals das, was man heute wohl eine echte Power-Frau nennt. Die Benediktinerschwester, Äbtissin und Universalgelehrte war eine der bedeutendsten Frauen der katholischen Kirche und gilt als Vorreiterin ihrer Zeit.

Hildegard von Bingen beschäftigte sich mit Medizin und Naturwissenschaften, komponierte Musikstücke und verfasste mehrere Schriften zu grundlegenden Fragen der Menschheit. Aus ihrem umfangreichen Schriftverkehr mit angesehen geistlichen und weltlichen Persönlichkeiten sind etwa 300 Schriftstücke erhalten. Bedeutend für Biologie und Medizin sind ihre Abhandlungen über Pflanzen und Krankheiten, wie etwa das nach 1150 entstandene Werk „Causa et Curae“ (Ursachen und Heilung), in dem sie die Entstehung und Behandlung von Krankheiten beschreibt. Teil ihres Werks sind zudem drei grundlegende theologisch-philosophische Werke sowie 77 liturgische Gesänge, die sie unter dem Namen „Symphonia armonie celestium revelationum“ (Symphonie der himmlischen Erscheinungen) veröffentlichte.

Hildegard von Bingen war außerdem für viele einflussreiche Menschen angesehene Beraterin in Lebens- und Glaubensfragen. Gar der mächtige Kaiser Barbarossa soll sich mit ihr als Beraterin in der Ingelsheimer Kaiserpfalz getroffen haben. Als erste Nonne predigte Hildegard von Bingen öffentlich dem Volk zur Umkehr zu Gott. Bis ins hohe Alter unternahm sie noch Predigtreisen und besuchte verschiedene Klöster.

Im Mai 2012 wurde Hildegard von Bingen von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen. Im Oktober des gleichen Jahres erfolgte die Ernennung zur Kirchenlehrerin für herausragende Leistungen in Theologie und Glaubensweitergabe – ein Titel, den neben Hildegard nur drei weitere Frauen tragen. Die nach ihr benannte Hildegard-Medizin, die sich auf das große Wissen der Heiligen in der Kräuter- und Naturheilkunde stützt und als ganzheitliche Heilkunde einer harmonischen Lebensführung dient, erfreut sich seit den 1970er Jahren großer Beliebtheit.

Hildegard von Bingen war eine faszinierende Frau. Ihre Lehre begleitet uns im Hotel Pirchner Hof tagtäglich und bietet uns immer neue Impulse für ein harmonisches Leben voller Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Weitersagen...

geschrieben von Sonja Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Weihnachtsurlaub in Tirol Rattenberger Advent
Rattenberger Advent – romantisch & stimmungsvoll
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Buchpräsentation Brigitte Pregenzer
Hildegard von Bingen – Buchpräsentation
Pirchner Hof Familienurlaub Museum Tiroler Bauernhöfe Kramsach
Highlight für Familien: Museum Tiroler Bauernhöfe

Neue Beiträge per E-Mail abonieren