+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Universaltalent Fenchel – Tee, Gewürz oder Arznei

Fenchel wird seit Jahrhunderten als Gewürz- und Arzneipflanze aber auch als Diätgemüse eingesetzt. Er ist energiearm, vitaminreich und leicht verdaulich. Sein unverwechselbares Aroma entsteht durch den hohen Gehalt an ätherischen Ölen wie Menthol oder Fenchon. Wem das Aroma schmeckt, der liebt Fenchel.

Die Verwendung in der Küche ist sehr vielfältig: Die Fenchelknolle schmeckt sowohl roh als auch gekocht – klein geschnitten im Salat oder einfach als Knabberei kombiniert mit Nüssen. Das Universaltalent gehört zur Familie der Doldengewächse, in der auch andere intensive Gewürze wie Sellerie oder Kümmel beheimatet sind. So können die Samen zum Würzen von Brot oder Fleisch- und Wurstprodukten verwendet werden.

Die medizinische Bedeutsamkeit des Fenchels ist schon lange bekannt. Die Inhaltsstoffe haben eine krampflösende, schleimlösende Wirkung, zudem ist der Fenchel als Tee eine sanfte Möglichkeit, die Verdauung zu fördern. Die optimale Erntezeit ist im Herbst. Der Fenchel sollte möglichst frisch zubereitet werden, da sich das Aroma der ätherischen Öle abschwächt. Schon Hildegard von Bingen beschreibt das Doldenblütengewächs so: „Wie auch immer er gegessen wird, macht er den Menschen fröhlich und vermittelt ihm angenehme Wärme und guten Schweiß und eine gute Verdauung.”

Tipp: Wenn die Fenchelsamen mit dem Messer oder der Gabel zerquetscht werden, kann sich die Wirkung der Öle besser entfalten.

Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Naturapotheke
Hildegard von Bingen – Naturapotheke
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Tirol Hildegard von Bingen Hotel Fastenwoche
Fastenwoche mit Dr. Karlinger im Pirchner Hof
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Buchpräsentation Brigitte Pregenzer
Hildegard von Bingen – Buchpräsentation

Neue Beiträge per E-Mail abonieren