+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Mutterkümmel oder Kreuzkümmel – exotischer Geschmack, intensive Wirkung

Der Mutterkümmel oder Kreuzkümmel (Cuminum cyminum) ist mit unserem heimischen Kümmel verwandt, im Geschmack unterscheidet er sich jedoch wesentlich. Aufgrund seiner würzig-süßlichen Note ist er vor allem in der orientalischen Küche verbreitet. Kein Wunder: Sein volles Aroma entführt uns sofort in den Orient. Ein typisches Gericht mit intensivem Kreuzkümmelaroma ist zum Beispiel die arabische Falafel.

Schon im Alten Ägypten und im Römischen Reich war der Mutterkümmel als Gewürz- und Heilpflanze beliebt, in Europa wurde er überwiegend zu Heilzwecken bis ins Mittelalter kultiviert. Heute findet man ihn hauptsächlich in Indien, im Iran, in Indonesien, in China und im südlichen Mittelmeerraum.

Als Gewürz und Heilpflanze ist der Mutterkümmel bei Hildegard von Bingen von großer Bedeutung. So schrieb die Äbtissin: „Für einen kurzatmigen Menschen, der an der Lunge leidet, ist Kümmel gut und nützlich, wann immer er davon isst. Wer aber am Herzen leidet und kränklich ist, der meide ihn.“ Weiters sorgt der Mutterkümmel laut Hildegard von Bingen für Ausgeglichenheit und klares Denken.

Mutterkümmel erleichtert die Verdauung von Käse und hilft bei Milch-Eiweiß-Allergien. In den Niederlanden und in Flandern ist Kreuzkümmelkäse etwa eine beliebte Spezialität. Ein Geheimtipp bei Durchfallerkrankungen ist das Mutterkümmel-Pfeffer-Mischpulver nach Hildegard von Bingen.

Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Naturapotheke
Hildegard von Bingen – Naturapotheke
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Tirol Hildegard von Bingen Hotel Fastenwoche
Fastenwoche mit Dr. Karlinger im Pirchner Hof
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Buchpräsentation Brigitte Pregenzer
Hildegard von Bingen – Buchpräsentation

Neue Beiträge per E-Mail abonieren