+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Hildegard von Bingens Universalmittel: die Maikur

Wermutsaft spendet Gesundheit, Vitalität und Kraft

Hildegard von Bingen war sich bei Ihrer Lehre stets bewusst, dass die unterschiedlichen Jahreszeiten auch einen unterschiedlichen Einfluss auf unseren Körper und Geist haben. Mit der Entwicklung der „Maikur“ gelang Hildegard das Kunststück, ein Universalmittel für jedermann zu schaffen, das sowohl den Körper stärkt und gesund hält als auch den Geist belebt und – laut Hildegard – „die Melancholie beseitigt“. Mit der Maikur gelingt eine optimale Umstellung des menschlichen Organismus von „Winterbetrieb“ auf „Sommerbetrieb“.

Die Maikur ist eine spezielle Gesundheitskur, die auf den ganzen Körper wirkt. Sie entgiftet den gesamten Organismus von Stoffwechselschlacken, sie entsäuert den Körper von Rheumastoffen und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte. Daneben kräftigt die Maikur nach Hildegard von Bingen die lebenswichtigen Organe Niere, Herz, Lunge, Magen und Darm und fördert die Vitalfunktionen und die Durchblutung von Herz und Kreislauforganen. Eine wichtige Heilwirkung ist zudem, dass sich die Maikur sehr positiv auf die gesunde Verdauung und Resorption auswirkt. Allgemein gesehen spürt man auf Grund der Maikur eine körperliche und geistige Leistungssteigerung, die Frühjahrsmüdigkeit wird endgültig vertrieben.

Damit die Wirkung der Maikur optimal zur Entfaltung kommt, wird der Maisaft nach Hildegard von Mai bis Oktober eingenommen. Der Körper wird dadurch mit wichtigen Vitalstoffen versorgtund über den gesamten Zeitraum gestärkt. Hildegards echter Frühlings-Wermutsaft muss im Frühjahr gewonnen werden, da nur zu diesem Zeitpunkt die Subtilität (der Vitalstoffgehalt) des Wermutkrauts eine optimale Ausgewogenheit aufweist. Dieser, echter Bienenhonig und biologischer Wein bilden die Zutaten für dieses Kräutertonikum nach der Hildegard-von-Bingen-Originalrezeptur, das auch das Immunsystem aufbaut.

Hildegard von Bingen selbst drückte sich so aus: „…Es beseitigt die Lanksucht (Nierenschwäche) und Melanche (Schwarzgalle) in dir und macht deine Augen klar. Es stärkt dein Herz und verhindert, dass deine Lunge schwach wird. Es wärmt den Magen und reinigt die Eingeweide und gibt eine gute Verdauung.“

Pirchner-Hof-Reith-im-Alpbachtal-Hildegard-von-Bingen-Hotel-Maikur

Wichtig:

Kurbeginn ist am 1. Mai – zwischen den Einnahmetagen immer einen Tage frei lassen.

Die Einnahmemenge beträgt einen Schluck.Die Einnahme soll vor dem Frühstück (nüchtern) erfolgen. Die Kurdauer beträgt mindestens drei, im Idealfall sechs Monate.

Mit unserer ausgewogenen Hildegard-Ernährung unterstützen wir im Pirchner Hof im Alpbachtal die positiven Aspekte einer Maikur zusätzlich.
Wir freuen uns, Ihnen die ganzheitliche Lehre nach Hildegard bei uns näherbringen zu dürfen.

Hildegard-Kennenlerntage

06.05.2018 bis 28.10.2018 4 Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag oder 3 Übernachtungen von Donnerstag bis Sonntag
  • 3 oder 4 Übernachtungen
  • Hildegard-für-mich – Das Einsteigerpaket
  • Vitalpension mit Hildegard-Menü am Abend
  • 1 x Johanniskrautpackung
  • 1 x Klosterbürstenmassage
  • Anleitung für den täglichen Leberwickel zum Selbermachen
  • Tägliches Bewegungs- und Entspannungsprogramm
  • Alpbachtal Seenland Card mit kostenloser Nutzung der Bergbahnen und Regio-Busse u. v. m.
Ab € 425 pro Person
Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Hildegard von Bingen Naturheilkunde Pirchner Hof Aussenansicht Reith im Alpbachtal in Tirol Austria
Hildegard von Bingen Naturheilkunde
Wanderurlaub im Herbst im Hildegard von Bingen Hotel Pirchner Hof im Alpbachtal in Tirol Austria
Wanderurlaub im Herbst oder sanft durch den Winter?
Herbst Wandern im Oktober im Alpbachtal Tirol Herbsturlaub im Pirchner Hof
Freundschaftswochen im Herbst: Wandern im Oktober

Neue Beiträge per E-Mail abonieren