+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Gemäßigtes Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen

Übermaß, Reizüberflutung, einseitige Ernährung, mangelnde Entspannung, fehlende Bewegung – Zeichen unserer Gesellschaft, die unserer Gesundheit schwer zu schaffen machen. Besonders zur Weihnachtszeit, wenn überall süße und kalorienreiche Verlockungen warten. Wer Altes hinter sich lassen, unnötigen Ballast abwerfen und dem Körper bewusst Gutes tun möchte, dem sei das gemäßigte Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen ans Herz gelegt – für einen energiegeladenen Start ins neue Jahr nach den üppigen Festtagen.

Die Hildegard-Fastenwoche bei uns im Gesundheitshotel Pirchner Hof im Tiroler Alpbachtal ist eine einfache Methode, um den Körper von seinen Gift- und Schlackenstoffen zu reinigen und die Seele von ihren Belastungen zu befreien. Neben einer gemäßigten Dinkelreduktionskost stehen entschlackende Behandlungen, Ausleitungsverfahren, Bewegung und Entspannung sowie die Fastenbegleitung auf dem Programm.

Fasten ist eine Erholung für den Körper, die Konzentration geht nach innen und der Geist wird klar. Diese Rückbesinnung auf das Wesentliche ist das rechte Maß aller Dinge und Grundlage für eine gesunde Lebensweise. Beim Fasten nach Hildegard von Bingen geht es nicht um ausgiebige Hungerkuren, sondern um eine bewusste Reduzierung. Hildegard von Bingen war der Ansicht, dass ein absoluter Verzicht auf Nahrung nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist schaden würde. Bei unserer Dinkelfasten-Woche steht daher eine gemäßigte Dinkelreduktionskost mit der Hildegard-Fastensuppe und Dinkelbrot auf dem Speiseplan. Die einfache Kost basiert neben dem Urgetreide Dinkel auf den heilsamen Hildegard-Gewürzen: So hilft Galgant bei Kreislaufschwäche und stärkt die Abwehrkräfte, Quendel regt den Stoffwechsel an, ist blutreinigend, wirkt positiv auf die Atemwege und die Haut, Bertram verbessert das Verdauungssystem, Ysop reinigt Leber und Lunge und ist der Frohmacher schlechthin. Bei der Fastenwoche wird vorwiegend Fencheltee getrunken. Er wirkt ausgleichend auf den Säure-Basen-Haushalt und trägt zur Klärung der Augen bei. Oft kommt es im Verlauf einer Fastenkur zu Kreislaufschwäche oder einem Absinken des Blutzuckerspiegels. Hier hilft der sogenannte Herzwein, ein Petersilie-Honig-Wein, der sich in der Fastenkrise bewährt. Gespräche, Meditationen, Spaziergänge in der wunderschönen Natur und Vorträge zu den Themen „Fasten“, „Ernährung“, „Heilmittel“ und „Kräuter & Gewürze“ bieten eine Chance zur Veränderung und Neuorientierung. Man lernt, die Sinne wieder zu schärfen, besser auf die Signale des Körpers zu hören und das eigene Maß zu erspüren. Auf moderne Zeiträuber wie Fernsehen, Computer und Telefon wird bewusst verzichtet.

Dinkelfasten-Woche nach Hildegard von Bingen im Gesundheitshotel Pirchner Hof
– medizinisch begleitet durch Dr. med. Felicitas Karlinger & Hildegard-Referentin Christa Peer

Termine: 12. – 19.01., 19. – 26.01.2014

Preise pro Person für 1 Woche exkl. Kurtaxe ab € 707

» Zum Angebot

Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner-Hof-Reith-im-Alpbachtal-Hildegard-von-Bingen-Hotel-kleiner-Garten-große-Freude 2
Kleiner Garten – für große Freuden
Hildegard von Bingen Hotel Pirchner Hof Tirol Austria Fastensuppe
Mit Hildegard von Bingen Fasten sanft entschlacken
Frühstück Dinkel Brötchen Backen Hildegard von Bingen Pirchner Hof Alpbachtal Brötchen
Brötchen backen wie einst Hildegard von Bingen

Neue Beiträge per E-Mail abonieren