+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Einmal Jahresservice bitte! Fasten reinigt den Körper, schärft die Sinne und macht glücklich!

Wir leben in ständigem Überfluss. Die Regale der Supermärkte sind voll, unser Kühlschrank und unser Magen ebenfalls. Das war nicht immer so. Noch zu Zeiten unserer Großeltern lebten die Menschen oft im Mangel. Man aß, was die Natur zur Verfügung stellte und musste zeitweise auch Verzicht üben.

Dieses Verzichten oder gar Fasten hat sowohl auf den Körper als auf den Geist positive Auswirkungen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine regelmäßige Fastenzeit nachhaltig zur Förderung und zum Erhalt der Gesundheit beiträgt. Der Verzicht auf Nahrung bewirkt eine Ruhepause für den Organismus. Giftstoffe werden ausgeschieden, die Verdauungs- und Ausscheidungsorgane werden gereinigt. Hat man die ersten Fastentage überstanden, eine etwaige Fastenkrise hinter sich gebracht, stellt sich eine herrliche Leichtigkeit ein. Der Körper schüttet vermehrt das Glückshormon Serotonin aus. Man fühlt sich stark und kraftvoll. Die Haut strahlt, man ist im wahrsten Sinne des Wortes mit sich im Reinen.

Eine begleitete Fastenwoche ist die beste Möglichkeit, um dem Körper eine bewusste Auszeit zu gönnen. Denn nicht nur das Verzichten auf Nahrung ist wesentlich beim Fasten. Auch sanfte Bewegung in der Natur, persönliche Begleitung und unterstützende Anwendungen von der Darmentleerung bis zum Leberwickel spielen eine große Rolle. Fasten sollten außerdem nur völlig gesunde Menschen. Kinder, Schwangere und stillende Mütter dürfen auf keinen Fall auf die Nahrungsaufnahme verzichten bzw. diese massiv einschränken.

Das gemäßigte Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen, das wir im Pirchner Hof praktizieren, ist eine besonders schonende Fastenart: So wird nicht völlig auf Nahrung verzichtet, sondern der Körper durch die gemäßigte Dinkelreduktionskost mit der Hildegard-Fastensuppe und Dinkelbrot gereinigt. Unterstützend wirken zudem heilsame Hildegard-Gewürze wie Galgant, Quendel oder Ysop. Das Hauptgetränk während der Fastenzeit ist Fencheltee. Er wirkt ausgleichend auf den Säure-Basen-Haushalt und trägt zur Klärung der Augen bei. Wenn es im Verlauf der Fastenwoche zu Kreislaufschwäche oder einem Absinken des Blutzuckerspiegels kommt, hilft der sogenannte Herzwein, ein Petersilie-Honig-Wein, der sich in der Fastenkrise bewährt.

Gönnen Sie sich doch auch eine bewusste Pause mit einer Fastenzeit im Pirchner Hof.

» Hier geht es zu unseren Angeboten!

Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner Hof Reith Alpbachtal Tirol Hildegard von Bingen Hotel Fastenwoche
Fastenwoche mit Dr. Karlinger im Pirchner Hof
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Arnika
Hildegard von Bingen und Arnika
Pirchner Hof Alpbachtal Tirol Kraeutergarten
Buchinger Heilfastenwochen

Neue Beiträge per E-Mail abonieren