+43 5337 62749
info@pirchnerhof.at

Themen

Gemäßigtes Dinkelfasten

Energiegeladen ins neue Jahr mit Hildegard von Bingen

Die Weihnachtszeit mit ihren üppigen Verlockungen ist eine Zeit des Übermaßes. Zu viel Süßes, zu viel Fettiges, wenig Bewegung – was übrigbleibt ist oft ein schleichendes Unwohlsein, ein inneres Ungleichgewicht und nicht zuletzt ein unangenehmes Plus auf der Waage.

Wer Altes hinter sich lassen, unnötigen Ballast abwerfen und dem Körper bewusst Gutes tun möchte, der kann beim gemäßigten Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen bei uns im Pirchner Hof im Tiroler Alpbachtal energiegeladen ins neue Jahr starten.

Fastenkur nach Hildegard von Bingen

Bei der Hildegard-Fastenwoche wird der Körper von seinen Gift- und Schlackenstoffen sanft gereinigt. Neben einer gemäßigten Dinkelreduktionskost stehen entschlackende Behandlungen, Ausleitungsverfahren, Bewegung und Entspannung sowie die Fastenbegleitung auf dem Programm.

Ganz nebenbei verschwinden auch seelische Belastungen, denn Fasten ist nicht nur eine Erholung für den Körper. Die Konzentration geht nach innen und der Geist wird klar. Beim Fasten nach Hildegard von Bingen geht es nicht um ausgiebige Hungerkuren, sondern um eine bewusste Reduzierung. Hildegard von Bingen war der Ansicht, dass ein absoluter Verzicht auf Nahrung nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist schaden würde.

Bei unserer Dinkelfasten-Woche steht daher eine gemäßigte Dinkelreduktionskost mit der Hildegard-Fastensuppe und Dinkelbrot auf dem Speiseplan. Die einfache Kost basiert neben dem Urgetreide Dinkel auf heilsamen Hildegard-Gewürzen: So hilft Galgant bei Kreislaufschwäche und stärkt die Abwehrkräfte, Quendel regt den Stoffwechsel an, ist blutreinigend, wirkt positiv auf die Atemwege und die Haut, Bertram verbessert das Verdauungssystem, Ysop reinigt Leber und Lunge und ist der Frohmacher schlechthin.

Auch die Flüssigkeitszufuhr ist beim Fasten wesentlich. Während der Fastenwoche wird bei uns im Pirchner Hof in erster Linie Fencheltee getrunken, wirkt dieser doch ausgleichend auf den Säure-Basen-Haushalt. Eine große Rolle spielt auch die Fastenbegleitung: Gespräche, Meditationen, Spaziergänge in der wunderschönen Natur und Vorträge zu den Themen „Fasten“, „Ernährung“, „Heilmittel“ und „Kräuter & Gewürze“ bieten eine Chance zur Veränderung und Neuorientierung. Auf moderne Zeiträuber wie Fernsehen, Computer und Telefon darf man während der Fastenwoche bewusst verzichten.

Sie hätten gerne weitere Informationen zur begleiteten Dinkelfastenwoche? Hier geht’s zum Angebot.

Unser Tipp: Weil auch der Herbst sich sehr gut zum Fasten eignet, finden Sie auch eigene Herbst-Termine für die gemäßigte Dinkelfastenwoche.

Weitersagen...

geschrieben von Christa Peer

Haben Sie eine persönliche Frage?

Das könnte Sie auch Interessieren

Pirchner Hof Reith Alpbachtal Tirol Hildegard von Bingen Hotel Fastenwoche
Fastenwoche mit Dr. Karlinger im Pirchner Hof
Pirchner Hof Reith Alpbachtal Hildegard von Bingen Hotel Arnika
Hildegard von Bingen und Arnika
Pirchner Hof Alpbachtal Tirol Kraeutergarten
Buchinger Heilfastenwochen

Neue Beiträge per E-Mail abonieren